Kontakt

Wie effektives Content-Marketing Umsatz und Geschäftswachstum steigert

In den letzten Jahren hat das Online-Marketing einen enormen Aufschwung erlebt und gleichzeitig einen radikalen Wandel durchlaufen. Der explosive Anstieg des E-Commerce und die Verfügbarkeit von Hochgeschwindigkeits-Internetverbindungen haben die Wirtschaft weltweit revolutioniert. Aus diesem Grund sind viele Marketingabteilungen und Agenturen bestrebt, sich auf die nächste Umstrukturierung vorzubereiten, indem sie ihre Angebote erweitern und bestehende Praktiken ändern, um sowohl bestehende Kunden zufriedenzustellen als auch neue Kunden zu gewinnen.

Blog_COM_Creating Killer Content Tactics to Take Your Content Marketing to the Next Level

Content-Marketing ist eine der effektivsten Techniken, die sich wie ein Lauffeuer bei Vermarktern verbreitet. Als integraler Bestandteil des Inbound-Marketings signalisiert es den Wandel zu einer kundenorientierten Einstellung bei Unternehmen und Vermarktern. Es verändert die Art und Weise, wie wir Produkte und Dienstleistungen anbieten, weg von aufdringlichen Verkaufsversuchen hin zu einer attraktiven Präsentation.

Warum ist Content-Marketing wichtig?

  • Content-Marketing generiert über dreimal so viele Leads wie Outbound-Marketing und ist dabei um 62 % kostengünstiger. Es ist ein effizienterer Ansatz im Vergleich zu herkömmlichen Outbound-Marketing-Techniken wie Kaltakquise und E-Mail-Marketing. Tatsächlich führt Content-Marketing zu dreimal so vielen Leads und ist somit äußerst effektiv bei der Lead-Generierung.

  • Unternehmen im B2B-Bereich, die auf Gated Content setzen, erleben einen beeindruckenden Anstieg der Leads um 50 %. Indem sie exklusiven Content anbieten, der nur denjenigen zugänglich ist, die ihre Kontaktdaten angeben, können sie effektiv Leads generieren. Diese clevere Strategie motiviert potenzielle Kunden dazu, ihre Informationen gegen wertvolle Inhalte preiszugeben und erhöht somit die Wahrscheinlichkeit einer Konvertierung.

  • Laut einer großen Mehrheit von 80 % der B2C-Vermarkter ist Content-Marketing der Schlüssel, um den Website-Verkehr zu steigern. Durch die Erstellung von wertvollen und relevanten Inhalten, die bei Ihrer Zielgruppe Resonanz finden, kann Content-Marketing neue Besucher auf Ihre Website locken, ihr Interesse wecken und sie dazu bringen, Ihr Unternehmen weiter zu erkunden.

  • Laut 63 % der B2B-Käufer hat Content-Marketing einen erheblichen Einfluss auf ihre Kaufentscheidungen. Indem Sie potenziellen Kunden wertvolle Informationen durch Content-Marketing bieten, können Sie sich als absoluter Branchenexperte etablieren und die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass sie sich für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung anstelle der Konkurrenz entscheiden. Mit diesem genialen Ansatz können Sie effektiv die Kaufentscheidungen beeinflussen und Ihren Umsatz steigern.

  • Content-Marketing hat das Potenzial, den Customer Lifetime Value um bis zu 70 % zu steigern. Indem Unternehmen wertvolle und relevante Inhalte bereitstellen, können sie starke Beziehungen zu potenziellen und bestehenden Kunden aufbauen. Dies fördert wiederholte Geschäfte und trägt im Laufe der Zeit zur Markentreue bei. Letztendlich führt dies zu einem höheren Wert für jeden Kunden, was langfristigen Erfolg für das Unternehmen bedeutet.

Auch interessant?

Wie wir HubSpot Marketing Hub für Content-Marketing nutzen

Werten Sie Ihren Content mit dem HubSpot Marketing Hub auf. Entdecken Sie, wie unsere Strategien und die Tools von HubSpot zum Erfolg führen.

Wir werfen einen Blick darauf, wie das Content-Marketing Unternehmen dabei unterstützen kann, ihren Umsatz sowohl im B2C- als auch im B2B-Szenario zu steigern. Überraschenderweise wächst das B2B-Content-Marketing genauso schnell wie das B2C-Content-Marketing, wenn nicht sogar schneller.

Was ist Content-Marketing?

Das Content Marketing Institute bietet die folgende Definition:

Content-Marketing ist ein genialer strategischer Marketingansatz, der darauf abzielt, wertvolle, relevante und konsistente Inhalte zu erstellen und zu verbreiten, um ein spezifisches Publikum anzulocken und zu fesseln - und letztendlich profitable Kundenaktionen zu fördern.


Wir haben die Betonung auf den letzten Punkt gelegt, weil es hier eigentlich darum geht, darüber zu sprechen: Wie effektives Content-Marketing profitable Kundenaktionen, Verkäufe, fördern kann. Und wie passiert das? Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Content-Vermarkter Ihre Verkaufsbemühungen wirkungsvoll unterstützen können:

  • Indem Sie die Nachfrage nach Ihren Dienstleistungen steigern, indem Sie bei Ihrem bestehenden Kundenstamm Markenboom erzeugen.

  • Content-Marketing stärkt das Vertrauen Ihrer Zielgruppe, sodass diese sich an Sie wendet, wenn sie bereit ist, den nächsten Schritt zu tun.

  • Und es zeigt Ihren bestehenden und potenziellen Kunden, dass Sie bereit sind, Ihre besten Sachen kostenlos zu verschenken.

Lassen Sie uns diese Punkte kurz näher betrachten. Wir werden sowohl in einer B2B-Marketingstrategie als auch in B2C-Szenarien sehen, wie dies funktioniert, und dann einen kurzen Überblick über einige allgemeine CM-Best Practices geben, die unabhängig von Ihrer Situation gelten.

Content-Marketing für B2B

Das B2B-Marketing könnte wirklich eine kleine Auffrischung gebrauchen, und das Content-Marketing ist hier, um den Tag zu retten. Indem Sie informative und unterhaltsame Blogbeiträge, E-Books und Whitepapers für Ihr Publikum bereitstellen, können Sie und Ihr Unternehmen als absolute Experten in Ihrer Branche angesehen werden. Diese wertvollen Inhalte sind die Währung des B2B-Marketings, und viele Menschen sind bereit, ihre Kontaktdaten dafür herzugeben.


Wenn sie dann Ihre sachkundigen Einblicke in ihre Schwachstellen ausreichend gelesen haben, sind sie bereit, zu zahlenden Kunden zu werden und mit Ihnen in Kontakt zu treten. Das Vertrauen, das Sie aufbauen, indem Sie diese Einblicke weitergeben oder diese Kontaktinformationen anstelle von Geld erhalten, wird Ihr Publikum davon überzeugen, dass Sie das richtige Unternehmen sind, um bei der Lösung wichtigerer Probleme zu helfen. An wen werden sie sich Ihrer Meinung nach wenden, wenn diese Zeit gekommen ist?

Content-Marketing ist wirklich wie ein erstes Date. Wenn man nur über sich selbst redet, wird es kein zweites geben.

- David Beebe

 

B2C ist reif für Content-Marketing-Innovationen

Natürlich haben Sie beim Begriff "Content-Marketing" sofort an den Direktvertrieb oder andere B2C-Anwendungen gedacht, oder? Keine Sorge, wir machen Ihnen keine Vorwürfe. Die meisten Unternehmen mit Social-Media-Präsenz oder Blogs richten ihren Content auf ihre Zielgruppe aus. Social Media ist wahrscheinlich das wichtigste Segment in diesem Bereich. Der Content lenkt die Aufmerksamkeit auf die E-Commerce-Seiten des Unternehmens, wo zusätzlicher Content dazu führt, dass Besucher zu Kunden werden.

Und das ist eine großartige Verwendung von CM, vorausgesetzt, es ist das Ziel Ihrer Content-Marketing-Strategie. Insbesondere für den Direktvertrieb an Endverbraucher ist eine starke Social-Media-Präsenz heutzutage unerlässlich.

Content Marketing Blueprint


Best Practices für Content-Marketing zur Steigerung des B2B-Umsatzes

  • Aber hey, lassen Sie uns nicht vergessen, dass wir heute über die Steigerung des Umsatzes sprechen. Und wie machen wir das? Nun, hier sind einige geniale Best Practices, die Ihnen dabei helfen können, Ihre Content-Marketing-Strategie zu rocken, insbesondere wenn es um B2B-Produkte und -Dienstleistungen geht.

  • Setzen Sie klare Ziele. SMART ist das Stichwort hier - spezifisch, messbar, erreichbar, relevant und zeitgebunden. Indem Sie Ihre Strategie auf diese Weise gestalten und dokumentieren, stellen Sie sicher, dass Ihr Team die gleichen konkreten Ziele verfolgt. Schließlich sollten Ihre Ziele nicht nur gut klingen, sondern auch sinnvoll sein und zu den Vertriebszielen Ihres Unternehmens passen.

  • Entwickeln Sie eine geniale Content-Marketing-Strategie. Laut Untersuchungen des Content Marketing Institute nutzen zwar 91 % der Vermarkter Content-Marketing, aber nur etwa 37 % haben eine dokumentierte Strategie. Nun, wir sind der Meinung, dass Content-Marketing besser ist als gar nichts, aber wenn Sie wirklich erfolgreich sein wollen, sollten Sie eine solide Strategie haben.

  • Begeistern Sie Ihr Publikum mit fesselndem Content. Sie kennen Ihre Zielgruppe besser als jeder andere, also nutzen Sie dieses Wissen zu Ihrem Vorteil, wenn Sie Ihre Strategie entwickeln. Wenn Sie Unternehmen in einem bestimmten Sektor ansprechen, zeigen Sie mit Ihrem Content, dass Sie sich in diesem Bereich auskennen. Definieren Sie Ihre Zielkunden und zeigen Sie ihnen, dass Sie ihre Probleme in jeder Phase des Kaufprozesses verstehen. Und natürlich sollten Sie auch zeigen, wie Ihre Produkte und Dienstleistungen ihnen bei der Lösung dieser Probleme helfen können.

  • Denken Sie daran, dass Content-Marketing ein Marathon, kein Sprint ist. Es kann sein, dass Sie in den ersten Monaten keine sofortigen Ergebnisse sehen, aber machen Sie sich keine Sorgen. Es kann einige Zeit dauern, bis Sie Ihre erste Conversion sehen, aber sobald dies geschieht, werden die organischen Conversions weiterhin kommen. Also bleiben Sie dran und lassen Sie sich nicht entmutigen!

Fünf konkrete Tipps für B2B-Content-Marketing

  • Finden Sie die perfekten Keywords: Machen Sie eine gründliche Keyword-Recherche, um herauszufinden, wonach potenzielle Kunden suchen. Wenn Sie ein Softwareunternehmen sind, könnten Sie sich auf Schlüsselwörter wie "effektives Projektmanagement" oder "CRM-Software für den Erfolg" konzentrieren.

Beispiel: Slack nutzt Keywords wie "effiziente Teamarbeit" und "Tools für die reibungslose Remote-Arbeit".

  • Erstellen Sie informative und unterhaltsame Inhalte: Informieren Sie potenzielle Kunden über Ihre Produkte und Dienstleistungen. Ein Finanzdienstleistungsunternehmen könnte komplexe Finanzkonzepte einfach erklären.

Beispiel: HubSpot bietet eine Vielzahl von Bildungsinhalten zu Themen wie Inbound-Marketing und Vertrieb.

  • Nutzen Sie Storytelling, um Ihr Publikum zu begeistern: Integrieren Sie Geschichten in Ihre Inhalte, um sie interessanter und einprägsamer zu machen. Ein Technologieunternehmen könnte beispielsweise erzählen, wie ein Kunde erfolgreich ihre Software implementiert hat.

Beispiel: Salesforce präsentiert die Vorteile seiner CRM-Software anhand von inspirierenden Kundengeschichten.

  • Experimentieren Sie mit verschiedenen Arten von Inhalten: Probieren Sie verschiedene Inhaltsformate aus, um herauszufinden, was bei Ihrem Publikum gut ankommt. Eine Marketingagentur könnte Blogbeiträge, Infografiken und Videos erstellen, um verschiedene Zielgruppen anzusprechen.

Beispiel: LinkedIn bietet eine breite Palette von Inhalten wie Artikel, Videos und Podcasts an.

  • Qualität vor Quantität: Produzieren Sie hochwertige Inhalte, die Ihrem Publikum einen Mehrwert bieten. Konzentrieren Sie sich nicht nur auf die Menge, sondern auf die Relevanz und den Nutzen. Ein Softwareunternehmen könnte detaillierte Whitepapers oder Fallstudien erstellen, um die Vorteile ihrer Produkte aufzuzeigen.

Beispiel: CB Insights produziert wöchentlich einen unterhaltsamen und informativen Newsletter.

Indem Sie durch Content-Marketing zufriedene Kunden gewinnen, können Sie die Power des Mundpropaganda-Marketings nutzen. Zufriedene Kunden werden Ihnen mit Begeisterung davon berichten, wie fantastisch Ihre Dienstleistungen sind und wie Sie wahre Wunder an ihren Schwachstellen vollbracht haben. Dieses natürliche Wachstum ist eine nachhaltige Möglichkeit, einen soliden Kundenstamm aufzubauen, ohne auf aufdringliche Verkaufstaktiken zurückgreifen zu müssen. Es ist zweifellos die beste Methode, um den Umsatz im B2B-Bereich anzukurbeln.

Interested in our "Done for You" Blogging and Content Marketing? Let's Talk!

Jesse
Jesse
Jesse stammt aus Seattle, WA. Wenn er nicht gerade klasse Content erstellt oder auf den Bildschirm seines Laptops starrt und auf Inspiration wartet, wandert er wahrscheinlich irgendwo am Fuße der nahegelegenen Cascade Mountains durch die Wälder.
 

Inhalt

Hinterlasse einen Kommentar