Kontakt

Erfolgreiches Marketing in einer Rezession - aber wie?

Marketing ist ein entscheidender Aspekt jedes Unternehmens und besonders wichtig während einer Rezession. Tatsächlich stellen viele Unternehmen fest, dass sie ihref Marketinganstrengungen intensivieren müssen, um in einem schwierigen Wirtschaftsklima wettbewerbsfähig zu bleiben und Kunden anzuziehen. Marketing während einer Rezession kann jedoch eine Herausforderung darstellen, da Unternehmen oft mit begrenzten Budgets und Ressourcen arbeiten müssen.

Wir werden einige Ansätze für das Management Ihres Marketings während einer Rezession untersuchen, einschließlich der Frage, wie Sie Kosten senken, sich auf die Kundenbindung konzentrieren und sich an sich ändernde Marktbedingungen anpassen können.

Managing Marketing in a Recession

Reduzieren Sie die Kosten, wo immer es möglich ist

Eines der ersten Dinge, wenn Sie mit einer Rezession konfrontiert sind, ist, Ihr Marketingbudget genau zu prüfen und zu sehen, wo Sie Kosten sparen können.

Die Kosten fallen immer höher und schneller an als erwartet; Die Einnahmen fallen immer geringer und langsamer aus als erwartet; Bereiten Sie sich entsprechend vor.

 

Dies könnte bedeuten, niedrigere Fixkostensätze und höhere ROI-Raten mit internen und externen Ressourcen auszuhandeln, die Bemühungen zu rationalisieren, um effizienter zu sein, und Fixkosten nach Möglichkeit durch variable Kosten zu ersetzen. All diese Änderungen ermöglichen Ihnen eine flexiblere Auf- und Abwärtsskalierung.

Es ist auch eine gute Idee, Ihre festen Marketingkosten wie Software-Abonnements oder feste interne Kosten im Vergleich zu flexiblen Agenturgebühren zu überprüfen und Möglichkeiten zur Steigerung des ROI zu prüfen und günstigere Optionen zu finden. Erwägen Sie außerdem, Ihrem Marketingteam freiwillige Lohnstopps oder Kürzungen bei reduzierten Arbeitszeiten anzubieten, anstatt Entlassungen vorzunehmen, um die Kosten zu senken und gleichzeitig wertvolle Talente zu halten.

Eine Möglichkeit, Kosten zu senken, ohne die Qualität Ihrer Marketingbemühungen zu beeinträchtigen, besteht darin, sich auf Inbound-Marketingstrategien zu konzentrieren. Beim Inbound-Marketing geht es darum, wertvolle Inhalte zu erstellen, die Kunden für Ihr Unternehmen gewinnen, anstatt sich auf Outbound-Taktiken wie Kaltakquise oder Spam-E-Mails zu verlassen. Dies kann eine effektive Möglichkeit sein, Leads zu generieren und die Markenbekanntheit zu steigern, ohne die Bank zu sprengen.

Eine weitere kostensparende Strategie besteht darin, Automatisierungstools zu verwenden, um Ihre Marketingbemühungen zu optimieren. Mehrere Marketing-Automatisierungsplattformen können Ihnen bei der Verwaltung von Aufgaben wie E-Mail-Marketing, Social-Media-Posting und Lead-Generierung helfen, sodass Ihr Team sich auf übergeordnete Aufgaben konzentrieren kann. Erzielen Sie höhere Renditen oder senken Sie Ihre Kosten. Fokus auf Return-on-Investment (ROI):

New call-to-action

 

Konzentrieren Sie sich auf die Kundenbindung

During a recession, it's important to focus on retaining and growing your current customers.

Es ist einfacher und kostengünstiger, bestehende Kunden zu binden und ihnen einen Mehrwert zu bieten, als neue zu gewinnen und zu konvertieren.


Um Ihre Kunden zu binden, müssen Sie sie mit hochwertigen Produkten und Dienstleistungen sowie einem außergewöhnlichen Kundenerlebnis begeistern. Sie können Anreize oder Werbeaktionen anbieten, um Ihre Kunden zu ermutigen, weiterhin mit Ihnen Geschäfte zu machen. Beispiele hierfür sind Empfehlungsprogramme, Treuerabatte oder Prämienprogramme zur Belohnung Ihrer treuesten Kunden. Im Wesentlichen möchten Sie Kunden dazu anregen, weiterhin bessere Geschäfte mit Ihnen zu machen.

Diese Programme können verschiedene Formen annehmen, beispielsweise punktebasierte Systeme oder abonnementbasierte Modelle. Kommunizieren Sie regelmäßig mit den Mitgliedern Ihres Treueprogramms, bieten Sie exklusive Vorteile und halten Sie sie bei der Stange.

Haben Sie darüber nachgedacht, Kunden zu fragen, was sie am meisten schätzen? Plattformen wie der HubSpot Service Hub bieten ein hervorragendes Toolkit, um Umfragen einzurichten oder Feedback zu den von ihnen geschätzten Angeboten einzuholen.

Passen Sie sich den sich ändernden Marktbedingungen an

Eine der Marketingherausforderungen während einer Rezession besteht darin, dass sich die Marktbedingungen ständig ändern. Sie müssen in Ihren Marketing- und Preisstrategien anpassungsfähig und flexibel sein und wettbewerbsfähig bleiben.

Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht darin, Markttrends und Verbraucherverhalten genau zu beobachten und Ihre Marketingbemühungen entsprechend anzupassen. Wenn sich Ihre Verbraucherausgaben beispielsweise von persönlichen auf Online-Kanäle verlagern, müssen Sie möglicherweise Ihre Online-Präsenz und Ihre digitalen Marketingbemühungen erhöhen.

Auch während einer Rezession ist es wichtig, den Überblick über die Bedürfnisse und Sorgen Ihrer Kunden zu behalten. Dies kann bedeuten, dass Sie flexible Zahlungsoptionen, unterschiedliche Bündelungen von Diensten anbieten oder den Wert, die Geschäftsauswirkungen und die Erschwinglichkeit Ihrer Produkte oder Dienstleistungen besser hervorheben.


Nutzen Sie kostengünstige Marketingkanäle

Während eines wirtschaftlichen Abschwungs ist es wichtig, strategisch vorzugehen, wo Sie Ihr Marketingbudget einsetzen. Da traditionelle Kanäle wie Fernsehen, Printwerbung und bezahlte Werbung schnell teuer werden, können Sie mit mehreren kostengünstigen Marketingkanälen Ihre Zielgruppe erreichen, ohne Ihr Budget zu sprengen.

Beispielsweise sind Social-Media-Marketing, Content-Marketing und E-Mail-Marketing allesamt relativ kostengünstige Möglichkeiten, Ihr Publikum zu erreichen und mit ihm in Kontakt zu treten. Diese Kanäle bieten außerdem ein hohes Maß an Targeting und Messung, was Ihnen dabei helfen kann, die Wirksamkeit Ihrer Marketingbemühungen zu verfolgen.  

 

Ziehen Sie Partnerschaften und Kooperationen in Betracht.

Partnerschaften und Kooperationen können eine großartige Möglichkeit sein, während einer Rezession neue Zielgruppen zu erreichen und den Umsatz anzukurbeln. Durch die Partnerschaft mit komplementären Unternehmen oder Influencern können Sie deren Netzwerke erschließen und eine neue Zielgruppe erreichen.

Sie könnten beispielsweise eine Partnerschaft mit einem Technologie- oder Dienstleistungspartner in Betracht ziehen, um eine kombinierte Werbeaktion anzubieten, oder die Zusammenarbeit mit einem Influencer, um Ihre Produkte bei seinen Followern zu bewerben. Diese Partnerschaften können Ihnen helfen, neue Kunden zu erreichen, ohne dass erhebliche Marketingkosten anfallen.

digital-marketing-1780161_1280

Priorisieren Sie Online-Marketing

Schließlich ist es wichtig, den Online-Marketing-Bemühungen während einer Rezession Priorität einzuräumen. Da aufgrund der Pandemie immer mehr Menschen Zeit online verbringen, ist eine solide Online-Präsenz unerlässlich, um Ihre Zielgruppe zu erreichen.

Mehrere Online-Marketingkanäle können während einer Rezession effektiv sein, darunter:

Social-Media-Marketing: Social-Media-Plattformen wie Facebook, Instagram und Twitter sind großartige Möglichkeiten, Ihre Zielgruppe zu erreichen und mit ihr in Kontakt zu treten. Durch das regelmäßige Posten ansprechender Inhalte und die Interaktion mit Ihren Followern können Sie die Markenbekanntheit steigern und den Traffic auf Ihre Website steigern.

Content-Marketing: Die Erstellung wertvoller, informativer Inhalte, die auf die Bedürfnisse und Interessen Ihrer Zielgruppe eingehen, kann eine effektive Möglichkeit sein, Kunden zu gewinnen und zu binden. Dazu können Blogbeiträge, E-Books, Whitepapers oder Webinare gehören.

E-Mail-Marketing: E-Mail-Marketing ist eine kostengünstige Möglichkeit, Ihre Kunden und Leads zu erreichen und mit ihnen in Kontakt zu treten. Durch die Segmentierung Ihrer E-Mail-Liste und das Versenden gezielter personalisierter Nachrichten können Sie den Traffic auf Ihre Website steigern und Leads generieren.

Suchmaschinenoptimierung (SEO): Nutzen Sie leistungsstarke Tools wie SEMRush, um das Suchmaschinenranking und die Sichtbarkeit Ihrer Website zu verbessern. Führen Sie Keyword-Recherchen, Linkanalysen und Site-Audits durch, um Ihre Website für Suchmaschinen zu optimieren.

Influencer-Marketing: Die Zusammenarbeit mit Influencern kann eine effektive Möglichkeit sein, ein neues Publikum zu erreichen und die Glaubwürdigkeit Ihres Unternehmens aufzubauen. Durch die Zusammenarbeit mit Influencern mit einer großen Fangemeinde in Ihrem Zielmarkt können Sie deren Netzwerke erschließen und eine neue Zielgruppe erreichen.

Es ist wichtig zu bedenken, dass Online-Marketing zwar kosteneffektiv sein kann, es aber dennoch notwendig ist, die Ergebnisse Ihrer Bemühungen zu verfolgen und Ihre Kampagnen kontinuierlich zu optimieren. Durch den Einsatz von Tools wie Google Analytics und A/B-Tests können Sie besser verstehen, was funktioniert und was nicht, und Ihre Strategie entsprechend anpassen.

Weitere Inspirationen finden Sie in unserem Leadership Spotlight zu Marketing, Telekommunikation oder Technologie. 

Interested in our "Done for You" Blogging and Content Marketing? Let's Talk!

 
Joachim
Joachim
Mein Vater hat mir beigebracht, groß zu träumen und hart zu arbeiten, um diese Träume zu verwirklichen. Dinge aufzubauen und Menschen zum Erfolg zu verhelfen, ist das, was uns ausmacht. Und wenn etwas beim ersten Mal nicht klappt, versuchen wir es erneut, anders. Größer zu werden ist eine Sache, besser zu werden ist unser Ziel.
 

Inhalt

Hinterlasse einen Kommentar